Test: Rapunzel Bio Sonnenblumenkerne

Heute testen wir Sonnenblumenkerne die man z. B. zum Backen benutzt. Bioqualität aus dem Osten. Mund auf für Rapunzel Bio Sonnenblumenkerne*.

20160423_175637
Geschälte Sonnenblumenkerne

 

Aussehen: Nachdem wir die Tüte geöffnet haben, riechen wir die frischen Sonnenblumenkerne. Es riecht ein wenig säuerlich und nach Grass. Die Sonnenblumenherzen haben eine grau, beige, bis ins leicht bräunliche Farbe. Die Herzen sind durchschnittlich 0,6cm lang. Von 100 Sonnenblumenherzen sind nur 43 „heile“. Den Restlichen fehlt ein Stück um als perfektes Sonnenblumenherz bezeichnet zu werden. Da diese Sonnenblumenkerne aber meist zum Backen oder Ähnlichem benutzt werden, ist das kein großes Problem.

 

20160423_175904
Aufgrund mangelnden Rumänischen Leu, ein anderes Zahlungsmittel, um die Größe zu ermitteln.

 

Der Geschmack: Einzeln oder in kleiner Menge im Mund schmecken sie neutral. Wenn man einen Kern nimmt und ihn zwischen den Zähnen zermahlt, schmeckt er fasst neutral. Der wahre Geschmack kommt erst zur Geltung wenn man eine kleine Menge zermahlt. Sie schmecken leicht säuerlich nach Walnuss mit einem Spritzer Grassgeschmack. Der Geschmack ist nicht als schlecht zu verstehen. Man könnte ihn mit dem Liegen, auf einer Steppen-Wiese, an einem späten Frühlingstag, in der Saiga vergleichen.

 

Fazit: Mit einem heutigen (05.04.16) Preis von 6,70€/1kg gehören diese Sonnenblumenkernherzen zum Bio-Standard.  Durch den neutralen Geschmack eignen sie sich um z. B. selbst geröstet und verfeinert zu werden. Wie du das machst, erfährst du HIER. Auch zum backen eignen sie sich durch den Geschmack gut. Um ein paar Päckchen Bioqualität zu erwerben klickst du HIER 250g*, HIER 4x500g*, HIER 6x500g*.

Wenn dir dieser Geschmacks-Test gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden.

 

Wie schmecken dir die Rapunzel Bio Sonnenblumenkerne

View Results

Loading ... Loading ...

* = Affiliatelink